Prototypen

Prototyp

Prototypen ermöglichen den Test des Antriebskonzepts vor dem Eintritt in die Serienfertigung. Wir produzieren Prototypen im eigenen Haus. Das verkürzt die Entwicklungszeit deutlich. Gemeinsam mit dem Kunden wird überprüft, ob die von uns vorgeschlagene Lösung alle gewünschten Eigenschaften aufweist.

Aus digital wird real

Aufgrund unserer kundenspezifischen Antriebslösungen, die wir stets nach Ihren Anforderungen entwickeln und konstruieren, verfügen wir über eine hauseigene Abteilung für den Prototypenbau, genannt Projektfertigung. Die entwickelten Antriebe werden  in Kleinserien produziert, gemeinsam mit dem Kunden getestet und für die Serienproduktion entsprechend optimiert. Ein enger und schneller Austausch zwischen unseren Kunden und zahlreichen Abteilungen beschleunigt zudem den Prototypenbau.

3D-Druck

3D-Druck

Mit Hilfe von Rapid Prototyping-Verfahren (3D-Druck) besteht die Möglichkeit, seriennahe Bauteile zügig herzustellen und somit risikobehaftete Bauteile frühzeitig zu testen. Die Gestalt und Funktion des Prototypen ist bis auf kleine Unterschiede identisch zum späteren Serienprodukt.

  • FDM (Fused Desposition Modeling) – Aufschmelzen von Materialschichten
  • Baugröße: 254 mm x 254 mm x 305 mm
  • Materialien: Modelmaterial ABSplus, Supportmaterial auflösbarer Sonderkunststoff
  • Max. Toleranzabweichung: 0,24 mm
  • Bauraumtemperatur: 80°C
  • Düsentemperatur: 300°C

Fünf-Achs-Fräsmaschine

Fünf-Achs-Fräsmaschine

Framo Morat fertigt Verzahnungs-, Feinwerk- und Antriebstechnik. Um den Geschäftsbereich Antriebstechnik zu stärken und die Verfügbarkeit von Prototypen zu beschleunigen, wurde eine zusätzliche Fünf-Achs-Fräsmaschine von Grob angeschafft, die ausschließlich in der Projektfertigung eingesetzt wird.

  • Arbeitsweg X/Y/Z: 600/770/805 mm
  • Motorspindel: 160/223 Nm, 25/35 kW, 16.000 min-1
  • Werkzeugmagazin: 40 Werkzeugplätze
  • Palettenbelastung: max. 380 kg
  • Laufzeiterhöhung und Reduktion der Werkzeugwechsel durch Mehrfachspannung

Weitere Informationen

Ansprechpartner

email hidden; JavaScript is required