Schneckenradsätze A80

Schneckenradsatz A80
Legende
i = Übersetzungda1 = Kopfkreis an der SchneckeT2 = Abtriebsmoment
γm = Steigungswinkelz2 = Zähnezahl am SchneckenradMF = Mineralfett
mn = Normalmoduldm2 = Mittenkreis am SchneckenradMÖ = Mineralöl / synthetisches Fließfett
z1 = Gangzahl der SchneckedA = Außendurchmesser am SchneckenradSÖ = Synthetiköl
dm1 = Mittenkreis an der Schnecke
Achsabstand 80 mmiSteigungswinkelmSchneckeSchneckenradT2 [Nm]
ShopBronze
CAD-Datenz1dm1da1z2dm2dAMF
A80Ü76,75:123°35′44404827120132150180225
A80Ü1212:116°36′2,54354048125132,5243290365
A80Ü2020:18°58′3238,544,540121,5130,5290348435
A80Ü3030:15°44′41404830120132,5348417522
A80Ü5050:14°6′2,51354050125132,5248297372
A80Ü8080:12°9′1,51404380120124,5213255320

Schnecke rechtssteigend aus Stahl, einsatzgehärtet HV 620 – 700.
Schneckenrad aus CuZn37Mn3Al2PbSi bzw. auf Anfrage aus Kunststoff oder Hgw 2083.

Das angegebene Abtriebsmoment (T2) gilt für eine Eingangsdrehzahl von 2800 U/min. an der Schnecken (-welle).
Die Werte für den Wirkungsgrad (siehe Tabelle im Schneckenradsatzkatalog) sind Richtwerte. Lagerung, Schmierung, Drehzahl und Einbau können den Wirkungsgrad zusätzlich zum Steigungswinkel beeinflussen.

Die Räder können nur mit Schnecken des gleichen Achsabstandes und mit dem gleichen Übersetzungsverhältnis kombiniert werden.
Schnecken oder Schneckenräder anderer Hersteller können nicht grundsätzlich mit dem Gegenstück von Framo Morat gepaart werden. In aller Regel ist dafür eine Anpassung der Verzahnungsdaten nötig.
Alle Maße können auf Anfrage variabel angepasst werden.

Ihr gewünschter Radsatz ist nicht dabei? Fragen Sie Ihren Radsatz an!
Mittlere Stückzahlen sind i.d.R. ab Lager lieferbar, größere Stückzahlen werden in Teilmengen oder auf Anfrage geliefert.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

email hidden; JavaScript is required

Applikationsbeispiele

Schneckenradsätze Übersicht

Schneckenradsätze Imagebild