Regenerative Energietechnik

Die weltweite Nachfrage nach regenerativer Energie steigt rapide. Bereits heute werden mehr als 10% des Stromverbrauchs in Deutschland durch alternativ erzeugte Energie gedeckt. An vorderster Stelle stehen hierzulande Wasserkraft und Windenergie. Aber auch Sonnenenergie wird an Bedeutung gewinnen, wenn deren Energieertrag z. B. durch intelligente Nachführung der Solarmodule erheblich gesteigert wird.

Solarpanels liefern die beste Leistung wenn sie genau auf die Sonne ausgerichtet sind und die Sonneneinstrahlung somit lotrecht auf die Solarzellen trifft. Um das zu erreichen, muss das Panel in zwei Achsen, nämlich in Richtung (Azimut) und Höhe (Elevation) beweglich sein. Es liegt auf der Hand, dass fest installierte Solarpanels nur einen Teil ihrer theoretischen Leistungsfähigkeit entfalten können. Dass die Leistungssteigerung durch den Einsatz zweiachsiger Nachführsysteme aber – je nach Standort – um bis zu 40% betragen kann, lässt viele aufhorchen.

Framo Morat verfügt über jahrelange Erfahrung in der Konzeption und Herstellung von Antrieben für Solar-Verstellsysteme. Mit der Compacta-Serie zur Azimutverstellung und unseren Hubspindelantrieben, die zur Elevationsverstellung genutzt werden, steht ein komplettes, ausgereiftes Antriebssystem für die verschiedensten Panelgrößen zur Verfügung.

Für spezielle Anforderungen und größere Stückzahlen kann es sich anbieten einen neuen Antrieb zu konzipieren, der genau auf die Erfordernisse des jeweiligen Einsatzfalles zugeschnitten ist. Die Palette reicht von einfachen Schnecken-, Stirnrad- oder Planetengetrieben bis hin zu komplexen Antriebssystemen.

Wir sind stolz darauf, Antriebslösungen für viele namhafte Kunden entwickelt und gefertigt zu haben.
Selbstverständlich ist Framo Morat nach ISO/TS 16949:2009 und DIN EN ISO 14001:2005 zertifiziert.

Weltweit verrichten Produkte von Framo Morat in photovoltaischen und solarthermischen Anlagen zuverlässig ihren Dienst.

Nachführung großer Spiegelreflektoren

Dieser von Framo Morat entwickelte Antrieb wird zur Nachführung von Spiegelreflektoren eingesetzt. Höchste Anforderungen an Verdrehspiel und Drehmoment standen bei der Entwicklung im Vordergrund. Der Antrieb besteht aus einem Servomotor, einem 3-stufigen Planetengetriebe, einem Schneckengetriebe, einem Positionsnachführsystem und zwei Adapterplatten. Insgesamt verstellt ein Antrieb eine Spiegelfläche von 330 m².

Nachführung von Fresnel-Kollektoren

solartechnik-fresnel

Nachfuehrung Fresnel KollektorenFür eine optimale Energieausbeute müssen die Reflektoren eines solarthermischen Kraftwerks mehrere tausend Mal pro Tag der Sonne nachgeführt werden. Dies stellt höchste Anforderungen an die Robustheit und Langlebigkeit der eingesetzten Antriebe, die zudem den großen Temperatur- und Feuchteschwankungen sowie Staub- und Sandstürmen in Wüstenumgebungen gewachsen sein müssen. Die Verstellantriebe von Framo Morat sind deshalb hochdicht ausgeführt und bestehen ausschließlich aus hochwertigen, korrosionsbeständigen Materialien.
Link zum Betreiber Solar Powergroup.

Solare Nachführsysteme

solar-trackerUm den Wirkungsgrad von Photovoltaikanlagen zu erhöhen, werden zweiachsige Nachführsysteme (Solar Tracker) eingesetzt, die die Solarmodule horizontal und vertikal zur Sonne ausrichten. Für die präzise Azimut- und Elevationsverstellung (± 2°) hat Framo Morat spezielle Antriebssysteme entwickelt, bei denen sämtliche Komponenten, vom Antriebsgehäuse bis zum Kabel, speziell für den rauen Einsatz im Außenbereich ausgelegt wurden. Über ein eigens entwickeltes Positioniersystem lässt sich eine komplette Reihe von Trackern mit nur einem Antrieb ansteuern.

Elevationsverstellung von Photovoltaikanlagen

Solartechnik-Elevationsverstellung

Für die vertikale Nachführung von Photovoltaikmodulen haben wir spezielle Hubspindelantriebe entwickelt, die sich durch geringen Leistungsbedarf und hohe Widerstandsfähigkeit gegen Windlasten, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen auszeichnen (dynamische/statische Belastung bis 50/210 kN). Zum Einsatz kommen wahlweise Trapez- oder Kugelgewindetriebe mit oder ohne integrierte Endabschaltung. Darüber hinaus stehen verschiedene Vorgelege und Motoren zur Auswahl.

Komponenten für PV-Nachführsysteme

solartechnik

Framo Morat produziert Schneckenradsätze zur Übertragung von bis zu 9.000 Nm dynamischer und 20.000 Nm statischer Belastung als Azimut-Drehkranzantrieb an Trackingsytemen mit bis zu 60 m2 Panel-Fläche.